Tatorte :: Karte :: alphabetisch :: nach PLZ  





Festung Marienberg
Burggaststätte

97082 Würzburg
Festung Marienberg

Oberhalb von Würzburg in Unterfranken, auf einer Bergzunge etwa 100 Meter über dem Main gelegen, hat die Festung Marienberg schon vor dem Festungszeitalter um das Jahr 1200 als Burg ihren Anfang genommen. Sie trägt auch den Namen Festung Unterfrauenberg.

Von 1253 bis 1719 war die Festung Sitz der Fürstbischöfe. Im frühen 17. Jahr-
hundert erfolgte dann unter Bischof Julius Echter von Mespelbrunn die Umgestaltung von der mittelalterlichen Burg zur Festungsanlage.

In den Burggaststätten der Festung können Sie heute noch fürstliche Gastlichkeit im Wahrzeichen Frankens geniessen. Zum Ausschank kommen edle Weine des Staatlichen Hofkellers aus den Lagen der Fürstbischöfe.

Stillvolle Räume garantieren das passende Ambiente für ein Crime Dinner der besonderen Art.


Menüfolge

Spargelcrèmesuppe mit Dillsahne
* * * * *
Gebratene Perlhuhnbrust auf Cassissauce,
dazu buntes Marktgemüse und Rahmnudeln
* * * * *
Dessert der Saison

Mögliche Änderungen des Menüs behält sich die Restauration vor.

Möchten Sie vegetarisch speisen oder sind Sie gegen bestimmte Nahrungsmittel allergisch, so teilen Sie uns das bitte bei der Kartenbestellung im Bemerkungsfeld mit.

Website

Spielplan Festung Marienberg

vorherige nächste

Location in google maps anzeigen